Senioren-
Initiative
Höchst

Über uns

Sich in Gemeinschaft wohl fühlen
Interessante Themen erleben
Heitere und gemütliche Stunden verbringen

Seit 1989 gibt es die Senioren-Initiative Höchst: eine Einrichtung entwickelt, gestaltet und bewegt von Menschen im Ruhestand oder auf dem Weg dorthin. Menschen aus dem gesamten Stadtgebiet und dem Vordertaunus, die Betätigungsfelder suchen, haben hier ihr Zentrum. Das Programm bestimmen die Teilnehmer. Neue Ideen sind immer willkommen.In bewusster Abweichung von der Angebotsstruktur vieler Senioreneinrichtungen, bietet die Senioren Initiative Höchst einen Rahmen, der Mitgestaltung und Selbstorganisation nicht nur zulässt, sondern bewusst (heraus) fordert.

Initiative besteht aus Veränderung und Innovation. Sie lebt davon, dass ständig neue Interessenten und Ideen dazustoßen.

Wir freuen uns über Menschen, die sich mit ihren Ideen und Potentialen in einer Einrichtung wie der Senioren-Initiative einbringen. Das Ganze ohne formale Mitgliedschaft: Wer kommt, ist willkommen - in Höchst, in einer alten Villa mit Garten, nur vier Minuten vom Bahnhof entfernt.

Aktueller Rundbrief

Liebe Seniorinnen und Senioren,

derzeit genießen wir noch die wunderschönen Spätsommertage, doch bald wird der Herbst Einzug halten und sich die gemeinsamen Aktivitäten größtenteils in unseren Räumen abspielen. Für den Spielenachmittag am 24.10. hoffen wir jedoch auf einen goldenen Oktobertag. Dann können die Spiele draußen stattfinden, alternativ natürlich im Haus. 

Auch im Winter sind wir auf gutes Wetter angewiesen. Unser Weihnachtsmarktstand an der Justinuskirche braucht weder Eis noch Schnee, Regen oder Sturm. Trotz des weiterhin anhaltenden Personalmangels in der SIH, wollen wir den Weihnachtsmarkt mit Ihrer Hilfe durchführen. Egal ob beim Plätzchenbacken im Vorfeld, beim Aufbau oder beim Verkauf: Jede Hand ist willkommen! 

Seit einiger Zeit führt Frau Brechtel nun schon den Beckenbodengymnastik- und den Yogakurs in der SIH durch. Ihre nächsten Kurse beginnen am 19. Oktober und enden am 7. Dezember. In beiden Kursen sind noch einige Plätze frei. Falls Sie Fragen zu den Kursen haben, können Sie sich auch gerne direkt an Frau Brechtel (Tel.: 0611 719802) wenden. 

Es grüßt Sie herzlich
Ute Brink-Geenen

Download

DIenstag

09:30 – 13:00 Uhr
Theaterprobe

13:00 Uhr
Wandern nach Absprache mit Alfred Gerl,
Tel. 06196 750158

Mittwoch

10:00 – 11:00 Uhr
Bewegungsgruppe: Aktiv bis 100

11:00 Uhr
Lachgymnastik

Donnerstag

10:00 – 12:00 Uhr
Kreativgruppe

15:00 – 17:00 Uhr
Zeichnen mit Reinhard Podlich, Kursbeginn nach Anmeldung

Freitag

10:00 – 12:00 Uhr
Malen und Zeichnen

10:45 – 11:45 Uhr
Beckenbodengymnastik mit Doris Brechtel, Kursbeginn nach Anmeldung

11:45 – 12:45 Uhr
Yoga für den Rücken mit Doris Brechtel, Kursbeginn nach Anmeldung

Regelmäßige Veranstaltungen

Beckenbodengymnastik und Haltung

Fr. / 9:30 – 10:45 Uhr für Fortgeschrittene 
Fr. / 11:00 – 12:15 Uhr für Anfänger

Beckenbodenschwäche gab es schon immer. Typische Beschwerden wie Gebärmuttersenkungen, ungewollter Harnverlust, Kreuzschmerzen sind häufige Folgen, auch bereits bei jüngeren Frauen. Der Kurs vermittelt ein gezieltes, ganzheitliches Training mit dem Ziel, das Erlernte im Alltag umzusetzen und die Körperbasis zu stärken und dauerhaft zu schützen. Wahrnehmungsübungen, gezielte Kräftigungsübungen für Beckenboden und Haltemuskulatur, abgerundet durch Entspannung bildet die Grundlage der sensibel vermittelten Gymnastik in kleiner Gruppe.

Dauer: 6 Termine à 75 Minuten
Gebühr: 30 EUR für 6 Termine
Kursleitung: Carmen Simon

Bitte bringen Sie sich bequeme (Sport)kleidung, Lesebrille (falls nötig), Handtuch, dicke Socken und ein Kissen mit!

Kegeln

Die Donnerstags-Kegelgruppe trifft sich bis auf weiteres jeden letzten Donnerstag im Monat.

„Kegeln ist eine Sportart, bei der der Spieler zumeist von einem Ende einer glatten Bahn (Kegelbahn) aus mit kontrolliertem Schwung eine Kunststoffkugel ins Rollen bringt,  um die am anderen Ende der Bahn aufgestellten neun Kegel umzulegen.” 

Soweit die theoretische Definition, aber keine Angst – bei uns geht es wesentlich lockerer zu.  Wenn Sie sich davon überzeugen wollen, kommen Sie zu einem unserer Termine oder nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Wir treffen uns jeweils um 12:50 Uhr am Bahnhof Höchst und fahren um 12:59 Uhr zum „Bürgermeister Gräf Haus” nach Sachsenhausen.

  Ansprechpartner:
Hilda Hoffmann, Tel. 069 - 345992
Rudolf Koubeck, Tel. 069 - 399321
Norbert Stumpf, Tel. 069 - 303901

Kreativgruppe

Alle 14 Tage donnerstags
von 10:00 – 12:00 Uhr

Wir sind gerne kreativ und es macht uns Freude in der Gruppe in guter Atmosphäre zu arbeiten. Dabei geht es meist sehr heiter zu!

In geselliger Runde sind wir mit unserer Hände Arbeit kreativ. Die Ideen haben wir meist selbst.
Wir freuen uns auch über Anregungen und sind offen für Neugierige. Unsere Produkte sind auf dem Höchster Weihnachtsmarkt käuflich zu erwerben.

Ansonsten machen wir die Dekoration für die vielen Feste, die in der Senioren-Initiative gefeiert werden.

Literaturgruppe

Alle 14 Tage dienstags um 10:00 Uhr

Die Bücher, die wir lesen wollen, wählen wir gemeinsam aus. Es helfen uns dabei Hinweise aus Zeitungen, Zeitschriften oder Fernseh-Produktionen. Berichte über Autoren und kulturelle Ereignisse sind für uns sehr wichtig.

Jeder liest für sich zu Hause die Bücher. In der Gruppe wird gemeinsam über sie diskutiert. Oft finden wir zusammen Gesichtspunkte, die man einzeln so gar nicht gesehen hat. Wir bereichern uns gegenseitig und das ist sehr schön.

Senioren-Lach-Yoga

Mittwochs von 11:00 - 12:00

"Das Weinen ist dem Menschen angeboren, aber das Lachen will gelernt sein"
Max Pallenberg (1877-1934), öster. Komiker

Wir treffen uns jeden Mittwoch, um für eine Stunde nach der Methode des indischen Arztes 

und Guru of Giggling, Dr. Madan Kataria, gemeinsam zu lachen

Malen

Freitags 10:00 – 12:00 Uhr

Alte Jugendliebhabereien wieder auffrischenundzu einem Altershobby werden lassen ?

Schnuppern Sie rein in unseren Mal- und Zeichenkurs in der Senioren-Initiative Höchst

Radfahrgruppe

Alle 14 Tage donnerstags
von 10:00 – 12:00 Uhr

Unsere Gruppe besteht seit Mai 1992 und ist ein Angebot für alle aktiven Menschen ab 55.Die Gemeinschaft in der Gruppe ist so gut, dass wir uns auch ausserhalb der Radsaison zu einem Stammtisch treffen.Jeweils im März vereinbaren wir die Termine und Ziele für die kommende Saison. Pro Saison führen wir ca. 20 Radtouren durch. 

Eine Einkehr in Gaststätten ist in der Regel nicht vorgesehen. Es ist also für notwendige Verpflegung selbst zu sorgen.

Sollte eine Tour - aus welchen Gründen auch immer - nicht wie geplant durchgeführt werden können, wird das Ziel ggf. durch ein anderes ersetzt.

Die Teilnehmerzahl variert zwischen 25 und 40 Personen.


>> Unsere Radtouren 2018 als PDF

Möchten Sie mitfahren?
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf:

Herbert Dünzl
069 355125, Handy: 0174 6981960

Tourenleiter: 
Volker Kiliansky

06174 930918 , Handy:0170 9472157

Marlene Oettel
06192 39140, Handy:0151 12894093

H.J. Löw
069 37003916, Handy: 0171 3607550

Susanne Weber
069 734550, Handy: 0157 50267150

Renate Mukrasch
069 385510

Norbert Sauer
069 397296, Handy: 0151 70837365

Schreibwerkstatt

Jeden 3. Monat im Monat 14:30 Uhr

Entdecker gesucht für die schönsten Augenblicke unseres Lebens.

Erinnern Sie sich an den ersten Kuss oder das erste selbstverdiente Geld? Wie war das noch, das mühsam ersparte Auto und die Urlaubsreisen über die Grenzen hinaus.

Gehen sie in der Schreibwerkstatt mit uns auf Spurensuche.

Singkreis

Hätten auch Sie Lust wieder einmal Ihre Stimme beim Singen erklingen zu lassen? 

Wir singen mehrstimmig bekannte Volkslieder, Kanons, Lieder alter und neuer Meister.

Eine frohe, entspannte Atmosphäre erwartet Sie in unserer bunten Runde.

Bei den verschiedenen Feste der Senioren-Initiative: Ostercafe, Sommerfest, Adventsfeier etc. wirken wir mit.

Die Höchster Silberdisteln

Theatergruppe der Senioren-Initiative Höchst

Seit unserer Gründung im Jahr 1989 ist viel passiert. Viele ganz unterschiedliche Stücke und Programme haben wir uns erarbeitet und aufgeführt. Sogar an Goethes Faust haben wir uns schon herangetraut. Dabei hatten wir zum Teil auch Hilfe von Regisseuren.

Heute arbeiten wir als Team ohne Regisseur. Wir haben Freude am Theaterspielen und Freude am Leben. Das möchten wir auch unserem Publikum vermitteln. Zu unserer Gruppe gehören fünf Schauspielerinnen und ein Schauspieler. Zwei Männer bilden unser Techniker-Team.

Wir gestalten unsere Kostüme selbst und sind auch unsere eigenen Maskenbildner und Bühnenbildner. Das Bühnenbild bauen wir gemeinsam auf und auch wieder ab. Wir kommen zu unserem Publikum und bringen alles mit. Mit unseren Privatautos transportieren die Mitwirkenden, Kulissen und Tontechnik.

Wo treten wir auf?

Wir treten in Begegnungszentren, Seniorenwohnheimen, Stadthallen, Kirchen usw. auf, bei Jubiläen, Weihnachtsfeiern, Geburtstagsfeiern, Sommerfesten und anderen Anlässen in Frankfurt am Main und Umgebung.

Unsere Programme:

Wunsch und Wirklichkeit
Der ganz normale Wahnsinn
Lachen ist die beste Medizin
Heiteres Allerlei

Sie haben Lust bei uns mitzuspielen?
Sie möchten uns gerne einmal live erleben?
Fragen Sie bei uns nach!

Ihre Ansprechpartner

Konstanze Braun
E-Mail: H-K.Braun@gmx.de

Angelika Schmidt
E-Mail: marie-angelika.schmidt@
t-online.de

Begegnungs- und Servicezentrum
Senioren-Initiative Höchst
Telefon: 069 317583

Yoga für den Rücken

Freitags 11:00 – 12:15 Uhr

Dieser sechswöchige Kurs lädt ein zum ersten Kennen lernen des alten indischen Übungssystems. 

Atemübungen, ausgesuchte Körperübungen aus dem Hatha-Yoga und Entspannungsübungen können beitragen zu Beweglichkeit, zur Vermeidung von Verspannungen, zur Stärkung von Herz und Kreislauf, zur Verbesserung des Gleichgewichts und zur Stärkung des inneren Wohlbefindens. Die vereinfachten Übungen sind so aufgebaut, dass sie von fast jedem Menschen ausgeführt werden können, sogar auf dem Stuhl sitzend.

Fortlaufende Kurse in Kleingruppen (mind. 5, max. 10 Teilnehmer) 6 Termine x 75 Minuten
Kosten: 30 €

Weitere Aktivitäten

in der Senioren-Initiative Höchst

Bilder aus der Senioren-Initiative Höchst

Unsere Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag 10:00 – 13:00 Uhr
Freitag 13:00 – 16:00 Uhr

Kontakt

Begegnungs- und Servicezentrum Senioren-Initiative Höchst
Gebeschusstraß 44
65929 Frankfurt-Höchst

Begegnungszentrumsleitung
Ute Brink-Geenen

Telefon: 069 317583
E-Mail: ute.brink-geenen@frankfurter-verband.eu

www.frankfurter-verband.de
www.senioren-initiative-hoechst.de

Abonnieren Sie auch unseren kostenlosen Newsletter mit aktuellen Veranstaltungstipps und Gutscheinen:
newsletter.frankfurter-verband.de